Wir handeln zukunftsorientiert.

Und halten unsere Anlagen in ständiger Betriebsbereitschaft um Sie und Ihre Gemeinde vor Hochwasserereignissen zu schützen.

Aktuelles

25 Jahre Zweckverband „Hochwasserschutz Einzugsbereich Seckach/ Kirnau“ – neuen Technischen Leiter vorgestellt



Bericht zur Verbandsversammlung am 12.10.2020 in Hohenstadt (Ahorn)



Offizielle Abnahme der Maßnahme M1 Bödigheim/ Hiffelbach am 16.07.2020


Erfolgreicher Probestau am HRB 89b Bödigheim/ Hiffelbach

Nach eingehender Vorbereitung wurde der Probestau am HRB 89b Bödigheim/ Hiffelbach vom Einstaubeginn am Dienstag, den 28.01.2020, bis zum Ende der Entleerungsphase am Samstag, den 01.02.2020, nach den Vorgaben der DIN 19700 durchgeführt und die Gebrauchstauglichkeit der Stauanlage regelkonform vollumfänglich nachgewiesen.

Außerdem wurde ein darüber hinaus gehender Einstau vorgenommen, der insbesondere einer Plausibilisierung der rechnerischen Annahmen der Steuerkurve diente, welche eine gewisse Wasserstands-Abflussbeziehung am Unterwasserpegel hinterlegt hat. Auch bei dieser Anlagenbelastung mit etwas mehr als der Hälfte des maximalen Beckeninhalts konnte die Gebrauchstauglichkeit des Dammbauwerks und des Stahlwasserbaus sowie die Wirksamkeit der Steuer- und Messeinrichtungen bewiesen werden. In geringem Umfang wurde eine Nachjustierung der Steuerkurve erforderlich, welche jedoch schon vorgenommen wurde. Für die Ortslagen in Seckach und Zimmern ist dieser Regelabfluss (5,3 m³/s) unkritisch.

Schließlich wurde der Probestau auch mit Erfolg zur Stauwärterunterweisung herangezogen.

 

Abbildung 1: zeigt das Becken während der Verharrungsphase

Bericht zur Verbandsversammlung vom 19.11.2019

Pressebericht: Verbandsversammlung (PDF)